Frohes Neues Jahr !!!

von Carsten | Mittwoch, 8. Januar 2014

Allen Kund_innen und Sympathisant_innen des Duftgartens, allen die gezielt oder einfach zufällig reingeklickt haben, wünschen wir alles Gute für das neue Jahr 2014. Doch möchte ich zunächst allen herzlich danken, die uns zu Weihnachten mit so vielen lieben Grüßen und Präsenten bedacht haben !!!

Die Glücksfee Manuela darf unserem Azubi Jan als erstem das ihm zugeloste Geschenk überreichen.

Die Glücksfee Manuela darf unserem Azubi Jan als erstem das ihm zugeloste Geschenk überreichen.

Wie in jedem Jahr hat sich eine Mitarbeiter_in bereit erklärt, alle eingegangenen Weihnachtsgeschenke entsprechend der Anzahl der Kolleg_innen in etwa gleiche “Portionen” aufzuteilen. Danach fand unter strenger Beobachtung die Auslosung statt. Selbstverständlich war der Rechtsweg ausgeschlossen ;-).

Neuer Jungpflanzentisch im 1.Glashaus

Bereits Ende letzten Jahres haben wir mit Babyleaf- und Feldsalat die ersten Frühjahrs-Aussaaten gestartet. Der neue Anzuchttisch sowie die Warmwasser-Heizung waren gerade rechtzeitig fertiggestellt. Zeitgleich wurde im ersten Glashaus der letzte Herbstsatz Feldsalat gepflanzt (siehe im Hintergrund), um die für die Jungpflanzen-Anzucht benötigte Wärme auch optimal auszunutzen. Weitere Flächen dienen der Schnittlauch-Treiberei. Ende nächster Woche werden wir vorraussichtlich die ersten Schnittlauch-Bunde ernten können.

Erste Tomaten-Aussaat 2014

Nach erfolgreicher Keimung des ersten Satzes (siehe oben rechts im Bild) kamen diese Woche dann mit Kohlrabi, Stielmus, Kerbel, Mangold, Petersilie und Pak Choi noch eine Vielfalt an Aussaaten hinzu. Auch unseren größten Schwung Tomaten haben wir bei frühlingshaften Temperaturen und herrlichem Sonnenschein bereits ausgesät. Die Vorfreude auf Aroma-, Ochsenherz-, Kirsch- und Eiertomaten kann also langsam beginnen. Geerntet wird aber voraussichtlich erst ab Anfang Mai.

Folienhaus frisch bepflanzt

Eine kürzere Kulturzeit hat mit Sicherheit der 2013 als vorletztes gepflanzte Feldsalat im Folienhaus. Hier mußte zunächst die Fertigstellung der auf Klappmechanik umgerüsteten Seitenlüftung abgewartet werden. Aufgrund dieser Verzögerung sind wir für die derzeitigen milden Temperaturen besonders dankbar, da wir dieses Gewächshaus im Winter nicht heizen und sich so die zarten Pflänzchen mit ihren Wurzeln im Boden verankern können, bevor sie vielleich doch noch einfrieren werden…

Feiertage

von Carsten | Dienstag, 17. Dezember 2013

Hier nun eine Übersicht über unsere “Öffnungszeiten” in den kommenden 2 Wochen, zum Jahreswechsel 2013/2014.

Das Abo macht Pause in der 52. KW und in der 1. KW 2014. Die ersten Lieferungen im neuen Jahr werden am 8.1./9.1. bzw. 10.1., je nach Tour, vorgenommen. Der Online-Shop für die Abokunden öffnet im Laufe des 2.1. wieder.

Die Samstags-Wochenmärkte auf dem Wilhelmsplatz in Bad Oeynhausen laufen ohne Unterbrechung weiter!

Die Mittwochs-Wochenmärkte auf dem Wear-Valley-Platz in Bad Oeynhausen werden in den beiden Feiertagswochen auf Dienstags vorgezogen (Markt ist dann am 24.12. und 31.12.!).

Der Verkauf ab Hof fällt am Donnerstag, dem 26.12. aus. Am Donnerstag, dem 2.1.2014 findet er wie gewohnt von 9 bis 18 Uhr statt!

Das Büro wird vom 23.12. bis zum 3.1.2014 nur sporadisch besetzt sein. Ab 6.1. ist dann wieder das gesamte Team anwesend.

Wichtige Weichen für´s nächste Jahr gestellt : Investitionen 2013

von Carsten | Donnerstag, 12. Dezember 2013

Zum Ende eines jeden Jahres geht es immer wieder darum, die hart erwirtschafteten finanziellen Mittel gut und richtig für die Zukunft zu investieren. Auf die letztes Jahr erweiterte Kühlung sowie die Vergrößerung unseres Kistenlagers zum Beispiel schaue ich voller Dankbarkeit zurück. Diese Investitionen waren uns 2013 ein Segen und haben uns die Arbeit im vergangenen Jahr sehr erleichtert.

Der eine 500 W-Halogenscheinwerfer wird durch fünf energiesparende LED´s ersetzt, die zur Freude unserer Fahrer die Fläche nun auch viel besser ausleuchten.

Der eine 500 W-Halogenscheinwerfer wird durch fünf energiesparende LED´s ersetzt, die zur Freude unserer Fahrer die Fläche nun auch viel besser ausleuchten.

Bereits seit geraumer Zeit planen wir die Umrüstung diverser Beleuchtungseinrichtungen auf die energiesparende LED-Technik. Nun haben wir einer langen Planungsphase endlich Taten folgen lassen.

Schweißen der Warmwasserrohre durch die ab sofort die Abwärme der Biogas-Anlage strömen und unser Gemüse mit wohliger Wärme versorgen kann.

Schweißen der Warmwasserrohre, durch die ab sofort die Abwärme der Biogas-Anlage strömen und unser Gemüse mit wohliger Wärme versorgen kann.

Außerdem sind wir ja bereits seit vergangenem Juni an das Fernwärmenetz der Biogas-Anlage unseres Nachbarn angeschlossen. Doch das 1. Glashaus, wo wir einen Großteil der Jungpflanzen-Anzucht durchführen und daher den größten Wärmebedarf haben, verfügte bisher über gar keine Warmwasser-Verteilung. Nun ist die alte Gasgebläse-Heizung durch entsprechende Warmwasserrohre ersetzt/ergänzt worden. Ein zweiter Tisch, der auch gleich mit einer Untertisch-Heizung ausgestattet wurde, soll die Jungpflanzenanzucht erweitern und qualitativ verbessern.

Zweiter Tisch für die Jungpflanzen-Anzucht fertig gestellt. Durch das Gitter sind die Rohre der Untertisch-Heizung zu erkennen.

Zweiter Tisch für die Jungpflanzen-Anzucht fertig gestellt : durch das Gitter sind die Rohre der Untertisch-Heizung zu erkennen.

Die Seitenlüftung des Folienhauses, die schon seit Jahren nicht verläßlich funktioniert und mich einiges an Nerven gekostet hat, wurde durch eine Klappenlüftung mit Stegdoppelplatten ersetzt. Im nächsten Jahr soll hier dann auch die in die Jahre gekommene aufgeblasene Doppelfolie als Bedachungsmaterial durch Stegdoppelplatten ersetzt werden.

Noch nicht ganz fertig : Klappenlüftung im Folienhaus.

Mittlerweile schon fertiggestellt : Klappenlüftung im Folienhaus.

Grünkohl, frisch geerntet + Weihnachtsfeier im Duftgarten

von Carsten | Mittwoch, 4. Dezember 2013

Bei den Frösten der letzten Tage ist das Zeitfenster für die Ernte des winterlichen Freiland-Gemüses wie z.B. Feldsalat und Grünkohl sehr kurz. Es muß gewartet werden, bis die Pflanzen am Nachmittag für kurze Zeit aufgetaut sind. Wenn man dann einen Platz im Gewächshaus hat, um einen Hänger voll Grünkohl vor dem zurückkehrenden Frost am Abend schützen zu können, erleichtert dies die Arbeit des Vorpackens sehr.

Neben dem hier "in Sicherheit gebrachten" Grünkohl sind im Hintergrund noch Babyleaf-Salat, Spinat und Feldsalat zu sehen.

Neben dem hier “in Sicherheit gebrachten” Grünkohl sind im Hintergrund noch Babyleaf-Salat, Spinat und Feldsalat zu sehen. In den Napfkisten warten weitere Feldsalat-Jungpflanzen darauf gepflanzt zu werden.

Und jetzt noch einige Eindrücke von der diesjährigen Weihnachtsfeier, die letzten Samstag rund um den Duftgarten und das Café Vielfalt stattgefunden hat.

Bei für den November typischem, herrlichem Sonnenwetter konnte das "Come Together" auch draussen stattfinden.

Bei für den November typischem, herrlichem Sonnenwetter konnte das “Come Together” auch draussen stattfinden.

Ohne vorherige Stärkung kann ja nicht geboßelt werden...

Ohne vorherige Stärkung kann ja nicht geboßelt werden…

Start zum Bosseln

Boßelnd lassen wir den Duftgarten hinter uns – hier ist Philip aus Team 1 gerade an der Reihe !!!

Timon aus Team 1 hält mit vollem Einsatz degegen !!!

Timon aus Team 1 hält mit vollem Einsatz degegen !!!

Endlich mal Zeit zum ausgiebigen Plaudern, bis das Essen zubereitet aus feinen Bioland-Zutaten serviert wird.

Endlich mal Zeit zum ausgiebigen Plaudern, bis das Essen – zubereitet aus feinen Bioland-Zutaten – serviert wird.

Aber auch nach dem Essen ging es nicht ohne sportliche Betätigung - hier das Duell Hannah gegen Philip.

Aber auch nach dem Essen ging es nicht ohne sportliche Betätigung – hier das Duell Hannah gegen Philip.

Aber auch Wellness war im Angebot : Fabio + Alissa beim "bällebaden"...

Aber auch Wellness war im Angebot : Fabio + Alissa beim “bällebaden”…

 

Ein stimmungsvolles Foto zu den Kürbisrezepten…

von Carsten | Donnerstag, 28. November 2013

…hat doch noch gefehlt. Während gerade noch rechtzeitig vor den ersten starken Frösten mit Sellerie und schwarzem Rettich die letzten Wintergemüse eingelagert wurden, reichen sich hier vor unserem Packraum Sommer und Winter die Hand.

Rosen + Winterjasmin

Gemeinsam blühen Rosen und Winterjasmin in leuchtend gelben Farben, während sich dazwischen in Form der Kürbisse das Orange des Herbstes behauptet.